WALLPAPER
 
KONTAKT
 UPDATES
1900 > 1910 > 1920 > 1930 > 1940 > 1950 > 1960 >
1970 > 1980 > 1990 > 2000 > 2010 > 2020 > 2030 >
 
LINKS
 
     
 
     Die Arbeit des Historischen Luftfahrtarchivs Köln im Jahr 2009
Anfang 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Möbel 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020
 
2009 - Sonderausstellung in der Stadtsparkasse KölnBonn "Ankunft von Graf Zeppelin in Cöln"
 
Vor einhundert Jahren - Ankunft von Graf Zeppelin in CölnDas Jubiläum der Ankunft von Graf Zeppelin zur Ankunft in Cöln vor einhundert Jahren rückte näher. Um das Ereignis entsprechend zu würdigen, schlug Herr Bernhard Faßbender vom Luftfahrtarchiv Aerocron vor, eine Ausstellung in der Sparkassen-Filiale Bickendorf "zur Ankunft von Graf Zeppelin vor einhundert Jahren am 5. August 1909" zu veranstalten.

Da Herr Faßbender, noch zu Zeiten des Luftfahrtmuseums, diverse Ausstellungen in der Sparkasse organisiert hat, übernahm er jetzt die Organisation. Ich erstelle auf A3-Plakaten die Geschichte von Graf Zeppelin und seiner Ankunft in Cöln am 5. August 1909. Besonders interessant waren die Fotos der vielen Kölner die damals auf den Dächern standen um sich dieses Schauspiel anzugucken.

Vom ehemaligen Luftfahrtmuseum Butzweilerhof wurden Exponate von Luftschiffen zur Verfügung gestellt. Dazu gehörte auch der Fahrstand eines Luftschiffs, aber auch der Teil eines Haltenetzes von LZ II, das damals an die Festung Cöln übergeben wurde. Sogar eine kleine Schiene von LZ 129 "Hindenburg" konnte gezeigt werden.
Zur Eröffnung hielt Oberbürgermeister Schramma eine kurze Ansprache.


Ausstellungsplakat 2009 - Sonderausstellung in der Stadtsparkasse KölnBonn "Ankunft von Graf Zeppelin in Cöln"Für diese Ausstellung erstellte ich verschiedene Themengruppen die die Ankunft von Graf Zeppelin zeigt. Besondere Beachtung fanden dabei die unterschiedlichen Fotos die die Kölner auf den Dächern zeigte. 

Den Nachmittag nach der Ausstellungseröffnung verbrachte ich in einer Eisdiele am Neumarkt in der Zeppelinstraße und stellte mir den Neumarkt genau einhundert Jahre vorher vor.

Die Leiterin der Filiale - Frau Dameris - erklärte uns später, dass die Ausstellung bei Ihren Bickendorfer Kunden großes Interesse fand und dass die Sparkasse es gerne sehen würde, wenn wir wieder eine Ausstellung veranstalten würden.
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei Frau Dameris und der Stadtsparkasse bedanken.
Sonderausstellung Sparkasse KölnBonn - 100 Jahre Graf Zeppelin in Cöln

Die Ausstellung in der Sparkasse KölnBonn Filiale Bickendorf am 5.8.2009  
 
Ausstellung Sparkasse KölnBonn Bickendorf 2009
  Ein Modell des Luftschiffs LZ 127 "Graf Zeppelin"
 
Sonderausstellung Sparkasse KölnBonn - 100 Jahre Graf Zeppelin in Cöln Oberbürgermeister Schramma und Bernhard Faßbender
  Bernhard Faßbender übergibt Oberbürgermeister Schramma
ein Exemplar seines Buchs "Die Reichsluftschiffe in Köln"
 
   
Sonderausstellung Sparkasse KölnBonn - 100 Jahre Graf Zeppelin in Cöln 
Exponate der Kölner Luftschifffahrt - bitte bewegen Sie den Cursor über die einzelnen Ausstellungsstücke um eine Beschreibung zu sehen.

2009 - "Tag des offenen Denkmals"
 
2009 - Tag des offenen Denkmals - Lebendiges Fort X
7:00 Uhr Fort X an einem sonnigen Sonntag morgen.

2009 - Tag des offenen Denkmals - Lebendiges Fort X
Aufbau auf dem Aufgang zum Rosengarten - noch ist alles ruhig.

Da sowohl die Arbeitsgemeinschaft Festung Köln e.V., der Rheinische Verein, die Funken in ihren Torburgen und ich nicht am "Tag der Forts 2009" teilnahmen, verlagerten wir unseren Schwerpunkt auf den "Tag des offenen Denkmals" am 2. Wochenende im September. Unter der Überschrift "Lebendiges Fort X" wurde an diesem Wochenende in Fort X am Neußer Wall ein umfangreiches Programm zusammen gestellt. Ich beteiligte mich mit der Ausstellung "zur Ankunft von Graf Zeppelin vor einhundert Jahren am 5. August 1909" an diesem Tag.
Dazu hatte ich die Ausdrucke der Ausstellung in der Sparkasse. Zusätzlich hatte mir mein Luftfahrtkamerad Harry Redner "Luftschiffharry" eine DVD mit Fotos von Luftschiffen geschickt die im Luftschiffhafen Cöln-Bickendorf stationiert waren. Diese Bilder wollte ich den Besuchern auch zeigen.
Dazu sollten die laminierten A3-Ausdrucke mit Kettengliedern untereinander angehängt werden. Diese Bilderketten wollte ich an einer Querlatte aufhängen, die wiederum mit Ketten am Gitter oberhalb der Aufgangs zum Rosengarten befestigt werden sollten. Nachdem ich zu Hause alles vorbereitet hatte sah ich vor Ort, dass meine Leiter nicht hoch genug war. Das Gitter liegt ca. fünf Meter über dem Boden. Also was tun? So legte ich eine Querlatte über die Leiter, während die Bilder der Luftschiffe auf einer Schräge neben dem Aufgang ausgelegt wurden.

Zusätzlich hatte ich geplant einen Vortrag zur Ankunft von Graf Zeppelin in Cöln zu halten. Zur Eröffnung dieses Vortrags hatte ich eine Animation mit entsprechender Musikuntermalung erstellt. Leider war der geliehene Beamer aber für diesen Sommertag zu schwach und so mußte der Vortrag inkl. Animation ausfallen.

Trotzdem hatte ich viele interessierte Besucher die sich über die Luftschiffahrt in Cöln informierten. Besonderes Interesse fanden die Aufnahmen die die vielen Kölner auf den Dächern zeigte um die Ankunft des Luftschiffs besser sehen zu können.

Abends überflog eine Ju 52 das Fort X - für mich natürlich ein schöner Abschluss.

Auf jeden Fall gährte Abends die Idee zu einem Infogestell welches überall aufgestellt werden kann und transportabel ist.

2009 - Tag des offenen Denkmals - Lebendiges Fort X
  Aufgang zum Rosengarten Fort X - Herr Erich Schröder bereitet die Ausstellung vor.

2009 - Tag des offenen Denkmals - Lebendiges Fort X
  Ein Provisorium - aber der Vorläufer meines aktuellen Infostands.

 
2009 - Tag des offenen Denkmals - Lebendiges Fort X
  Ein paar der Luftschiffe die in Cöln stationiert waren.  


2009
- Der Bunker der AFK im ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerk
 
Bunker Reichsbahnausbesserungswerk Köln NippesDurch einen Hinweis kam die Arbeitsgemeinschaft Festung Köln e.V. in den Besitz eines Bunkers der Reichsbahn auf dem Gelände der Bundesbahn. Dieser Bunker wurde, da es sich um ein zeitgeschichtliches Relikt handelt, entrümpelt und mit viel Arbeit wieder in einen Zustand versetzt der dem Ursprungszustand nahe kommt.
So wird die AFK in Zukunft auch dieses Kapitel der Kölner Stadtverteidigung zeigen können.
Um diesen Bunker nun der Öffentlichkeit näher zu bringen, lud die AFK zu einer Besichtigung des Bunkers ein. Da die Geschichte der militärischen Luftfahrt in Köln in diesem Gebiet begann - 1870 Fesselballon-Détachement Ltg. Henry Coxwell - nahm ich die Einladung zu einer kleinen Ausstellung gerne an.


Bunker Reichsbahnausbesserungswerk Köln Nippes

 

Im Jahr 2009 veröffentliche Kapitel
 
24.2.2009 Konrad Adenauer " ... in Zeiten wirtschaftlichen Niederganges ..."
   
9.4.2009 Luftschiffhafen Köln-Bickendorf
6.7.2009 Pater Paul Schulte - der fliegende Pater
   
9.8.2009 Die Luftschiffrettung des tapfere Musketier Lipski
   
24.9.2009 Tag der Luft- und Raumfahrt 2009
   
2.10.2009 Erste Landung des Airbus A 380 in Köln

2008   2010
  
NACH OBEN